Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Essstörung

Essen/Nichtessen löst keine Probleme

Essstörungen wie Anorexia nervosa/Magersucht, Bulimia nervosa/Ess-Brechsucht oder Binge Eating/Esssucht sind psychosomatische Erkrankungen von oftmals bedrohlichem körperlichen und psychischen Ausmaß.
Die Betroffenen versuchen innere Konflikte und/oder bedrohliche Gefühle durch eine veränderte Nahrungsaufnahme und/oder durch übermäßige Bewegung zu kontrollieren und zu bewältigen.
Indem sich Betroffene mit Essen belohnen oder bestrafen, damit ihre Langeweile überbrücken oder ihr Essverhalten übermäßig kontrollieren, begeben sie sich in einen Kreislauf, der lebensgefährlich werden kann.

Warnsignale:
  • Veränderung des bisherigen Essverhaltens
  • Gewichtsabnahme innerhalb kürzester Zeit
  • Kalorienzählen - ständige Gewichtskontrolle
  • heimliches Essen, Fressanfälle
  • Einnahme von Abführ- und Entwässerungsmitteln
  • Sozialer Rückzug, Depression

Wir bieten:
  • genaue Diagnosestellung
  • Einzelpsychotherapie
  • psychiatrische/medikamentöse Begleitung (bei Bedarf)
  • Zusammenarbeit mit Internistinnen, Ernährungsberaterinnen und stationären Einrichtungen
  • Informationsgespräche für Angehörige
Kontakt
Ambulante Suchtprävention

Montag bis Mittwoch: 10:00 bis 12:00 Uhr

T: 0512 / 5331-7440
E: asp@isd.or.at

Rückruf nach Bekanntgabe Ihrer Nummer auf unserem Anrufbeantworter
Kontakt

Kontakt

Wir informieren Sie gerne über sämtliche Leistungen der ISD!

Sozialservice
0512 / 5331-80 (MO - FR, 8 - 12 Uhr)

Mobile Pflege und Betreuung
0512 / 5331-7401

Kinderzentren & Kinderkrippen
0512 / 5331-7300

Innsbrucker Menu Service 
0512 / 5331 83-3777

Ehrenamt
0512 / 5331-7195

Wohnungslosenhilfe
0512 / 5331-7600

Ambulante Suchtprävention
0512 / 5331-7440