Stadtteiltreff Höttinger Au

Gemeinsam Nachbarschaft gestalten.

Seit Oktober 2020 gibt es in der Höttinger Au einen neuen Ort für Begegnung, Austausch und Vernetzung. Der Stadtteiltreff befindet sich im zweiten Bauteil des „Haus im Leben“ und liegt an der Ecke zwischen Daneygasse und Fürstenweg.
Es soll ein lebendiger Treffpunkt für die Menschen in der Höttinger Au entstehen: Ein Ort für Ideen und Engagement, eine Informationsdrehscheibe für den Stadtteil, indem auch Aufgaben der Stadtteilkoordination und Vernetzung übernommen werden. All dies ist aufgrund der aktuellen Corona-Situation leider nur eingeschränkt möglich. Dennoch wird versucht, im Rahmen des Möglichen und Vernünftigen, den Stadtteiltreff in kleinen Schritten zum Leben zu erwecken.

Was los ist im Stadtteil erfahren Sie über


Lebendiger Treffpunkt im Stadtteil

Sie möchten Ihre Nachbarinnen kennenlernen und bei den Angeboten im Stadtteil mit dabei sein?
Der Stadtteiltreff ist ein Begegnungsort für alle. Hier kommt die Nachbarschaft zusammen, lernt sich kennen und trägt mit einem vielfältigen Angebot zu einem lebenswerten Stadtteil bei.

Ort für Ideen und Engagement

Sie möchten in Ihrer Nachbarschaft Ideen umsetzen, sich für andere engagieren oder brauchen Unterstützung?
Der Stadtteiltreff bietet Raum und Begleitung, selbst aktiv zu werden und gemeinsam Ideen für ein gutes Miteinander umzusetzen.
Hier finden Menschen zusammen, um sich und andere nachbarschaftlich zu unterstützen.

Informationsdrehscheibe

Sie möchten erfahren, was im Stadtteil los ist oder Ihre Anliegen einbringen?
Der Stadtteiltreff informiert über Aktuelles aus dem Stadtteil und zu Fragen aus dem Alltag. Themen aus dem Stadtteil können hier eingebracht werden.

Stadtteilkoordination und Vernetzung

Sie möchten sich mit Anderen zu Stadtteilthemen vernetzen?
Der Stadtteiltreff bringt Vereine, Gewerbetreibende, private Initiativen, kulturelle und soziale Einrichtungen, Kirchen, Politik und Stadtverwaltung zusammen. Gemeinsam entwickeln die Beteiligten Ideen und Lösungsansätze für die Themen vor Ort.

Raumnutzung im Stadtteiltreff - Wie funktioniert das?


Der Stadtteiltreff verfügt über einen 85m² großen Raum, der sich durch eine Trennwand in zwei Räume (55m² und 30m²) aufteilen lässt. Der Raum steht Gruppen und Initiativen zur Verfügung, die diesen mit einem offenen Angebot für Austausch, Vernetzung und gemeinsame Aktivitäten nutzen wollen. Es sind sowohl einmalige als auch regelmäßige Nutzungen möglich. Anfragen können telefonisch, per E-Mail oder persönlich gestellt werden.

Nutzungszeiten: Montag bis Sonntag von 08:00 - 22:00 Uhr (inklusive Aufräumaufgaben)

Ausstattung: 60 Stühle, 12 Tische, zwei Beamer, Innenjalousien zum Abdunkeln, Außenjalousien als Sichtschutz

Selbstversorgungsprinzip: Es ist eine Teeküche mit Herd, Backofen, Mikrowelle, Geschirr, Besteck und Spülmaschine vorhanden, ebenso eine Getränketheke. Speisen und Getränke werden selbst mitgebracht. Die Nutzerinnen sind selbst dafür verantwortlich, dass die Räume im Anschluss an die Nutzung besenrein hinterlassen werden, alle Tische und Stühle wieder am Ausgangsort sind und die genutzten Gegenstände in der Küche gereinigt und aufgeräumt sind.

Miete und Abrechnung: Für Raumnutzungen, die offen und kostenfrei sind, fällt kein Raumnutzungsentgelt an. Raumnutzungen mit Geldfluss (Eintrittsgelder, Beiträge, Spenden etc.) unterliegen einem Raumnutzungsentgelt von 8€/h und maximal 50€/Tag. Für regelmäßige Raumnutzungen wird ein zeitlich befristeter Vertrag ausgestellt, der beidseitig jederzeit kündbar ist.

Ansprechpartnerin Stadtteiltreff Höttinger Au

Lilian Winter, MA

Stadtteiltreff Höttinger Au
T: 0664 / 800 93 7770
Kontakt
Stadtteiltreff Höttinger Au

Daneygasse 1
6020 Innsbruck 
Sprechzeit
Stadtteiltreff Höttinger Au

Dienstag von 10:00 bis 12:00 Uhr 
Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr 
sowie nach Erreichbarkeit vor Ort. 
So erreichen Sie uns:
Am besten erreichbar mit der Linie A oder F.

Kontaktbüro Leben im Alter Höttinger Au


Im Stadtteil Höttinger Au gibt es mit Mai 2021 das Kontaktbüro Leben im Alter Höttinger Au, anstelle des ehemaligen ISD Sozialzentrums.
In den Seniorinnensprechstunden informieren wir hier über Angebote für ein selbstbestimmtes Leben im Alter und vermitteln an interne und externe Stellen weiter. Unser Service reicht von einem einmaligen Entlastungsgespräch und einem Überblick über bestehende Hilfsangebote bis hin zu konkreten Vorsorgemöglichkeiten und Sozialleistungen. 
 

Regina Steinegger, DSA

Ansprechpartnerin
Kontaktbüro Leben im Alter Höttinger Au
T: 0512 / 5331-7510
Kontakt
Kontaktbüro Leben im Höttinger Au
Dr. -Stumpf-Straße 77
6020 Innsbruck

T:  0512 / 5331-7510
M: 0664 / 80093 7510
F: 0512 / 5331-7519
E: lia.hoettingerau@isd.or.at
Sprechzeit
Kontaktbüro Leben im Alter Höttinger Au

Donnerstag von 08:30 bis 12:30 Uhr
und nach Vereinbarung
So erreichen Sie uns:
Mit der Linie R im Westen von Innsbruck angebunden.

Weitere Informationen

Kontakt

Kontakt

Wir informieren Sie gerne über sämtliche Leistungen der ISD!

Sozialservice
0512 / 5331-80 (MO - FR, 8 - 12 Uhr)

Mobile Pflege und Betreuung
0512 / 5331-7401

Kinderzentren & Kinderkrippen
0512 / 5331-7300

Innsbrucker Menu Service 
0512 / 5331 83-3777

Ehrenamt & Nachbarschaftshilfe
0512 / 5331-7195

Wohnungslosenhilfe
0512 / 5331-7600

Ambulante Suchtprävention
0512 / 5331-7440