Stadtteiltreff Dreiheiligen

Gemeinsam Nachbarschaft gestalten.

Im Mai 2021 wird das ISD Sozialzentrum Dreiheiligen zum ISD Stadtteiltreff Dreiheiligen.
Die Ursprünge des Stadtteiltreffs liegen im Umbau des ehemaligen Kolpinghauses und der damit verbundenen Errichtung eines `Integrativen Sozialhauses´ 1998. Seit dieser Zeit besteht in der Dreiheiligenstraße 9, neben anderen sozialen Einrichtungen, eine Anlaufstelle für ältere Menschen und eine Seniorenstube, die zunächst vom Sozial- Gesundheitssprengel übernommen und betreut wurden. 2003 wurde daraus das ISD Sozialzentrum Dreiheiligen, nachdem die städtischen Sozialleistungen von der Innsbrucker Soziale Dienste GmbH übernommen wurden. Das ISD Sozialzentrum Dreiheiligen stand der Bevölkerung somit fast 20 Jahre als unbürokratische Anlaufstelle und als Sozial- und Kommunikationsplattform zur Verfügung und kümmerte sich besonders um die Anliegen älterer Menschen.
Der Stadtteiltreff Dreiheiligen erweitert nunmehr das Angebot hin zu einem offenen Ort der Begegnung und des nachbarschaftlichen Austausches. Er dient als Informationsdrehscheibe und offene Plattform für Ideen, Projekte und Anliegen der Bevölkerung vor Ort, die in den fixen, wöchentlichen Sprechzeiten eingebracht werden können.

Was los ist im Stadtteil erfahren Sie über

  • die fixen Sprechzeiten
  • Aushänge an den Fenstern oder Schautafeln des Stadtteiltreffs
  • den monatlichen Newsletter (Registrierung bald möglich)
  • unsere Facebook-Seite (bald verfügbar)

 

Lebendiger Treffpunkt im Stadtteil

Sie möchten Ihre Nachbarinnen kennenlernen und bei den Angeboten im Stadtteil mit dabei sein?
Der Stadtteiltreff ist ein Begegnungsort für alle. Hier kommt die Nachbarschaft zusammen, lernt sich kennen und trägt mit einem vielfältigen Angebot zu einem lebenswerten Stadtteil bei.

Ort für Ideen und Engagement

Sie möchten in Ihrer Nachbarschaft Ideen umsetzen, sich für andere engagieren oder brauchen Unterstützung?
Der Stadtteiltreff bietet Raum und Begleitung, selbst aktiv zu werden und gemeinsam Ideen für ein gutes Miteinander umzusetzen.
Hier finden Menschen zusammen, um sich und andere nachbarschaftlich zu unterstützen.

Informationsdrehscheibe

Sie möchten erfahren, was im Stadtteil los ist oder Ihre Anliegen einbringen?
Der Stadtteiltreff informiert über Aktuelles aus dem Stadtteil und zu Fragen aus dem Alltag. Themen aus dem Stadtteil können hier eingebracht werden.

Information, Begegnung und Teilhabe für Seniorinnen

MITTENDRIN SEIN IM STADTTEILLEBEN - In den wohnortnahen Stadtteiltreffs gibt es für Seniorinnen und ihre Angehörigen Angebote sich zu informieren, auszutauschen und mitzumachen. Ein Teil der Nachbarschaft zu sein, hilft gegen Einsamkeit und ermöglicht Engagement und Selbständigkeit.

Raumnutzung

Der Stadtteiltreff Dreiheiligen verfügt über einen ca. 45 m² großen Raum. Dieser kann für offene Zusammenkünfte, gemeinsame Aktivitäten sowie, Vernetzungs- und (Gruppen)-Initiativen aus dem Stadtteil genutzt werden.

Nutzungszeiten: Montag bis Sonntag, 08:00 – 22:00 Uhr (inklusive Aufräumarbeiten)

Ausstattung: 10 Tische, 20 Stühle und 1 lange Sitzbank, Innenjalousien zum Abdunkeln und als Sichtschutz

Selbstversorgungsprinzip: Teeküche und Geschirr sowie Spülmaschine sind vorhanden. Die Nutzerinnen sind selbst dafür verantwortlich, dass die Räumlichkeiten im Anschluss an die Nutzung besenrein hinterlassen werden, alle Tische und Stühle wieder am Ausgangsort stehen und die benutzten Gegenstände gereinigt und aufgeräumt sind.

Miete und Abrechnung: Für die Raumnutzung, die offen und kostenfrei ist, fällt kein Raumnutzungsentgelt an. Die Raumnutzung mit Geldfluss (Eintrittsgelder, Beiträge, Spenden, etc.) unterliegt einem Raumnutzungsentgelt von € 8 pro Stunde und maximal € 50 pro Tag. Für regelmäßige Raumnutzungen wird ein zeitlich befristeter Vertrag ausgestellt, der beiderseitig jederzeit kündbar ist. Es sind sowohl einmalige als auch regelmäßige Nutzungen möglich.
Anfragen können telefonisch, per E-Mail oder persönlich gestellt werden.

Seniorinnenangebote im Stadtteiltreff Dreiheiligen

Für Seniorinnen und ihre Angehörigen gibt es Angebote, sich zu informieren, auszutauschen und mitzumachen, um sich mittendrin im Stadtteil wohl zu fühlen.
Unser Angebot reicht von der Seniorinnensprechstunde und begleiteten Seniorinnentreffs bis hin zu unterschiedlichen (selbst organisierten oder begleiteten) Gruppenangeboten und der ISD-Nachbarschaftshilfe.
Seniorinnen und Angehörige erhalten hier Informationen und Angebote für ein selbstbestimmtes Leben im Alter. Wir informieren über soziale Netzwerke im Stadtteil oder vermitteln an interne und externe Stellen weiter. Unser Service reicht von einem einmaligen Entlastungsgespräch und einem Überblick über bestehende Hilfsangebote bis hin zu konkreten Vorsorgemöglichkeiten und Sozialleistungen. Ein Teil der Nachbarschaft zu sein, hilft gegen Einsamkeit und ermöglicht Engagement und Selbständigkeit.

Johanna Lore Alexander

Stadtteilarbeit Dreiheiligen und Kontaktbüro Leben im Alter Saggen
T: 0512 / 5331-7570
Kontakt
Stadtteiltreff Dreiheiligen
Dreiheiligenstraße 9
6020 Innsbruck

T:  0512 / 5331-7570
M: 0664 / 80093 7570
F: 0512 / 5331-7579
E: stt.dreiheiligen@isd.or.at
Sprechzeit
Stadtteiltreff Dreiheiligen

Dienstag von 10:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag von 10:00 bis 12:00 Uhr
Stadtteilarbeit Dreiheiligen
So erreichen Sie uns:
Mit mehreren Linien gut zu erreichen: 1, 3, F, J (Haltestelle Sillpark)

Kontaktbüro Leben im Alter Saggen


Im Stadtteil Saggen gibt es mit Mai 2021 das Kontaktbüro Leben im Alter Saggen, anstelle des ehemaligen ISD Sozialzentrums.
In den Seniorinnensprechstunden informieren wir hier über Angebote für ein selbstbestimmtes Leben im Alter und vermitteln an interne und externe Stellen weiter. Unser Service reicht von einem einmaligen Entlastungsgespräch und einem Überblick über bestehende Hilfsangebote bis hin zu konkreten Vorsorgemöglichkeiten und Sozialleistungen. 
 
Kontakt
Kontaktbüro Leben im Alter Saggen
Ing.-Etzel-Straße 59
6020 Innsbruck

T:  0512 / 5331-7570
M: 0664 / 80093 7570
F: 0512 / 5331-7579
E: lia.saggen@isd.or.at
Sprechzeit
Kontaktbüro Leben im Alter Saggen

Montag von 10:00 bis 12:00 Uhr und
nach Vereinbarung

Johanna Lore Alexander

Stadtteilarbeit Dreiheiligen und Kontaktbüro Leben im Alter Saggen
T: 0512 / 5331-7570
Kontaktbüro Leben im Alter Saggen
So erreichen Sie uns:
Mit den Linien 1 und B gut zu erreichen.

Weitere Informationen

Kontakt

Kontakt

Wir informieren Sie gerne über sämtliche Leistungen der ISD!

Sozialservice
0512 / 5331-80 (MO - FR, 8 - 12 Uhr)

Mobile Pflege und Betreuung
0512 / 5331-7401

Kinderzentren & Kinderkrippen
0512 / 5331-7300

Innsbrucker Menu Service 
0512 / 5331 83-3777

Ehrenamt
0512 / 5331-7195

Wohnungslosenhilfe
0512 / 5331-7600

Ambulante Suchtprävention
0512 / 5331-7440